Weinverkostung: Rotwein Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 2014

Weinverkostung: Rotwein Chateau Aérien - Pic Saint Loup - Les Secrets D'Eole 2014

Weinverkostung: Rotwein Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 2014

Der Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole aus dem Jahre 2014 ist ein sehr interessanter Wein, der es dem Weinliebhaber mit seinen Widersprüchen nicht leicht macht. Wir erhielten eine Flasche Rotwein aus Pic Saint Loup im Süden Frankreichs und machten uns gleich daran, mehr über diesen Wein herauszufinden.

Der Wein für den Rotwein Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 2014 wird aus den Rebsorten Syrah und Mourvedre gewonnen. Beide sind sehr tanninreiche Sorten, die den Wein sauer machen können, letztere aber auch sehr aromatisch, sodass sie selbst zu sehr gut gewürzten oder scharfen Gerichten passt. In der Gegend um das Weingut wird daneben die etwas unbekanntere Rebsorte Counoise angebaut, die säurebetonte und würzige Weine erzeugt und meist nur in kleinen Teilen Weinen beigemischt wird. Wir wissen noch nicht, ob Counoise auch in diesem Wein ist, aber vielleicht finden wir es beim Verkosten raus?

Weinverkostung: Rotwein Chateau Aérien - Pic Saint Loup - Les Secrets D'Eole 2014

Rotwein, Schäfer und Riesen

Der Wein stammt aus der Appellation Pic Saint Loup im südfranzösischen Languedoc-Roussillon, eine Region, die auf eine lange und ertragreiche Weingeschichte zurückschauen kann. Bereits vor 2500 Jahren sollen hier die Griechen Weinreben angebaut haben. Pic Saint Loup ist gleichzeitig der Name des ansässigen Berges.

Der Legende nach soll vor langer Zeit ein Schäfer und ein Schäferin in die Berge geflüchtet sein, um der Zwangsehe mit einem Kaufmann zu entgehen. Als sie plötzlich keinen Weg weiter sahen und kurz vor der Ergreifung durch den Kaufmann standen, beteten sie um Hilfe, ein Riese erschien und zerschlug die Bergkette in zwei Stücke, woraus die beiden Berge Pic Saint Loup und Hortus entstanden.

Wenn das mal kein guter Grund ist, Wein zu trinken!

Das Äußere des Les Secrets D’Eole 2014

Die Farbe ist tiefrot und dunkel. Etwas hellerer Rand, keine Partikel oder Fehler zu sehen. Astrein. Dafür gibt es die volle Punktzahl.

Klarheit Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 20145/5
Farbe Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 20145/5

Die Verkostung mit der Nase

Schon beim Halten des Glases auf Brusthöhe vernehmen wir die sehr starken Aromen des Weines. Hierbei merken wir die verschiedenen Vorlieben der teilnehmenden Verkoster. Die Franzosen mögen die Gewürze, die Pfeffernoten, die Kräuter, die an die Provence erinnern, teilweise etwas asiatisch erscheinen. Der deutsche Weinliebhaber erfreut sich am süßen Honig und den roten Früchten und Erdbeeraromen.

Intensität Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 20147/10
Geruch Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 201413/20
Vielfalt Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 20149/15

Kann der Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole auch am Gaumen überzeugen?

Nachdem der Wein genug Zeit zum Atmen hatte und seine Aromen sich entfalten konnten, geht es an den spannenden Teil des Abends. Wir erinnern uns dabei sehr schnell an die säurebetonten und würzigen Rebsorten, die im Wein verwendet wurden. „Hoppla, der ist aber sauer“ war mein erster Gedanke. Die Säure breitet sich im gesamten Mund aus und lässt anfangs wenig Raum für mehr. Dementsprechend bewerten wir den Wein als sauer und leicht künstlich schmeckend.

Weinverkostung: Rotwein Chateau Aérien - Pic Saint Loup - Les Secrets D'Eole 2014

Nachdem wir die Gläser einige Minuten ruhen lassen, probieren wir den Wein nochmals. Die Säure wirkt nicht mehr ganz so aggressiv und lässt nun etwas mehr Raum für die eigentlichen Weinaromen. Abwechselnd zwischen Pfeffer, grüner Paprika, Kräutern der Provence und süßer Erdbeere und Honig, wie anfangs schon mit der Nase vernommen.
Der Abgang ist lang, aber sehr sauer. Wer saure Weine mag, der wird viel Freude mit dem langen Abgang haben, für mich war es eher nur sauer.

Ausgewogenheit Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 20145/15
Vielfalt Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 20146/15
Abgang Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 20147/15

Abschließende Bewertung und Teamwertung von Tastavin für den Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 2014

Unsere vier Teilnehmer der Verkostung geben dem Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 2014 eine Teamwertung von 56 / 100.

Weinverkostung: Rotwein Chateau Aérien - Pic Saint Loup - Les Secrets D'Eole 2014

Endnote von Tastavin – Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 2014 : 6/10

Dieser Wein macht es dem Weintrinker anfangs nicht leicht, denn er ist sehr sauer und benötigt einige Minuten, damit die feinen und süßen Weinaromen zur Geltung kommen. Der Chateau Aérien – Pic Saint Loup – Les Secrets D’Eole 2014 passt gut zu deftigen Gerichten mit Rind, Lamm und scharfen Gerichten. Wenn Sie diesem Wein die Zeit geben, die er braucht, dann zeigt er, was er kann.

Sie suchen noch berühmte französische Weine oder unbekannte Winzer aus Frankreich aus  kleinen Weinbergen? Schauen Sie vorbei in unserem Weinshop von Tastavin oder besuchen Sie unseren Weinstand in Berlin. Französische Weine, Rotwein aus Bordeaux, Weißwein aus der Bourgogne, gelber Wein aus dem Jura, Crémant aus dem Elsass, Schnäpse und Liköre aus Frankreich und andere französische Spezialitäten im Angebot! Besuchen Sie uns!

Sie sind Winzer, Weingutbesitzer oder Händler und möchten Ihren Wein im Weinblog von Tastavin vorstellen? Schreiben Sie eine kurze Mail an contact@tastavin.fr! Wir freuen uns schon darauf, Ihren Wein kennenzulernen!

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Über Max 19 Artikel
Max schreibt für Tastavin über die neuesten Weinentdeckungen. Angefangen hat er mit einer Vorliebe für alten Whiskey und dunklen Rotwein, heute findet er, dass Wein in erster Linie interessant sein und eine Geschichte erzählen muss, egal ob frischer Beaujolais Primeur oder alter Bordeaux.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*