Weinverkostung Givry 1er cru von Michel Sarrazin

Givry 1er cru von Michel Sarrazin - Burgunder Verkostung bei Tastavin
Givry 1er cru von Michel Sarrazin - Burgunder Verkostung bei Tastavin

Es ist schon eine Weile her, seit ich die letzte Verkostung online dokumentiert habe. Nicht, dass es mir an Möglichkeiten zur Verkostung gefehlt hätte, nein, ganz im Gegenteil. In unserer kleinen neuen Bar in Berlin haben wir viele Weine mit unseren Gästen degustiert. Stunden haben wir verbracht und über Wein geredet, Anekdoten erzählt, Flaschen geöffnet. Heute ist es nun an der Zeit über die Verkostung des Givry Premiére Cru von Michel Sarrazin et fils zu schreiben. Außerdem will ich mal wieder über die Weinberge des Burgund schreiben.

Die Domaine Michel Sarrazin et fils im Burgund

Die Domaine Michel Sarrazin verfügt über 35ha und befindet sich im Zentrum von Burgund, und zwar an der Côte Chalonnaise. Etwa 30 km von Beaune in Richtung Beaujolais. Mit 35 ha produziert Michel Sarrazin mit seinen Weinbergen 12 verschiedene Appellationen:

Bourgogne Aligoté

Bourgogne Rouge

Côte Chalonnaise

Bourgogne Rosé

Crémant de Bourgogne

Givry Rouge

Givry Blanc

Givry Premier Cru Rouge (den wir verkosten)

Givry Premier Cru Blanc

Maranges Côtes de Beaune Rouge (verkosten wir ebenfalls)

Maranges Côtes de Beaune Blanc

Mercurey rouge

Diese zwölf Appellationen werden aus drei Rebsorten gewonnen: Pinot noir für Rotweine, Chardonnay und Aligoté für die Weißweine des Burgund.

Die Domaine besteht seit dem 17. Jahrhundert und verfügt daher über mannigfaltiges Expertenwissen. Ein wichtiges Datum gibt es in der langen Geschichte der Domaine: 1964 übernahm Michel Sarrazin das Weingut und versuchte, das Geschäft auszubauen und begann mit der Abfüllung in Flaschen vor Ort. Später traten seine zwei Söhne Guy und Jean Yves in den Jahren 1986 und 1992 an seine Seite.

Die Böden der Weinberge von Michel Sarrazin im Burgund

Das Weingut Michel Sarrazin et fils verfügt über mehrere verschiedene Böden in den Burgunder Weinbergen für die Produktion von weißen und roten Weinen.

Die Givry- und Burgunder-Weine werden mit sehr vorteilhafter Ausrichtung nach Süden und Südosten auf einem Weinberg aus kalkhaltigen Böden des Jura produziert.

Die Weine der Appellation Maranges wachsen auf einem Boden aus Ton und Kalkstein aus dem Mittleren Jura.

Die Rebsorten wachsen sehr dicht auf den gesamten Weinberg.  Es wachsen etwa 1000 Rebstöcke pro Hektar, der Vorteil dieser hohen Dichte ist, dass die Begrenzung der Weintraubenzahl  je Pflanze (500 bis 700g pro Rebstock).

Die Ausbeute beträgt ca. 45 hl pro Hektar für Rotweine und 60 Hektoliter für die Weißweine von Burgund. Natürlich ist die Ausbeute jedes Jahr abhängig vom Wetter und Bodenlage und variiert von Jahrgang zu Jahrgang.

Der Burgunder Jahrgang 2016

Die Verkostung der Weine der Domaine Michel Sarrazin

Verkostung des Givry 1er cru von Michel Sarrazin - Wird der Wein nach 23 Jahren Lagerung noch schmecken?
Verkostung des Givry 1er cru von Michel Sarrazin – Wird der Wein nach 23 Jahren Lagerung noch schmecken?

Ich muss ehrlich sein mit Ihnen! Diese Verkostung wird sicherlich nicht widerspiegeln, was die Domaine heute alles produzieren kann. Wenn ich über diese Domaine spreche und die Verkostung dokumentiere und veröffentliche, muss ich sagen, dass ich von der Domaine drei Flaschen für die Degustation erhalten habe. Welche Weine sind es denn nun? 1994 Maranges côtes de Beaune und 2 Flaschen 1992 Givry 1er cru. Ich muss sagen, dass ich sehr dankbar dafür bin!

Lust auf leckere Burgunder Weine bekommen? Jetzt schnell und einfach bei Tastavin französische Weine bestellen und bald zu Hause die besten Weine genießen!

Wenn man die Daten für Burgunderweine kennt, weiß man, es wäre besser, nicht länger zu warten, um zu trinken. Ich hoffe, dass sie immer noch gut trinkbar sind und mir eine spannende Geschichte erzählen werden.

Heute werden die Weine des Anwesens in 228 Liter Burgunder Fässern (Fässer aus Eichenholz, dass aus dem Burgund stammt) für einen Zeitraum von 12 bis 18 Monaten gelagert. Leider ist es mir nicht möglich, mehr über die Produktionsmethode zu lernen, die das Weingut vor 25 Jahren hatte, als die 1992er Flasche verkorkt wurde. Ich kann mir gut vorstellen, dass es viele Verbesserungen auf dem Weinberg und bei den  Produktionstechniken gegeben hat.

Maranges Côte de Beaune 1994 Michel Sarrazin

Auch wenn die Flasche unter optimalen Bedingungen gelagert wurde, ist der Wein nicht in der Lage gewesen, die lange Lagerung zu überstehen und ist dementsprechend leider nicht mehr zum Verzehr geeignet. Die rote Farbe ist verwaschen und unregelmäßig. Aber ist das ein Grund den Wein nicht trotzdem zu probieren? Ich glaube, dass dieser Wein mir noch etwas erzählen kann. Aber was? Das ist eine gute Frage! Ich merkte, dass hier nichts mehr zu gewinnen war! Es war einfach zu spät! Wir hätten die Flasche vor 10 Jahren öffnen müssen! Dann hätten wir die den wahren Wert des Weines erfahren! So ist aber das verführerische Bouquet, das Gleichgewicht der Aromen und die expressiven Noten roter Früchte vergangen. C’est la vie. Auf zur nächsten Flasche!

Givry 1er cru 1994 Michel Sarrazin

Ich hab wirklich schon lang gehofft, einmal einen guten Burgunderwein  mit dem Namen 1994 Givry 1er cru zu finden. Aus gutem Grund: wenn man den Erfahrungen aus der Weinlagerung glauben darf, können einige Premium-Rotweine aus Burgund Prämie bis zu 25 Jahren gelagert werden. Dann wurde mir klar, dass dies nicht für alle hochwertigen Premiers Cru gilt. Ich hatte beim Öffnen des Korkens einige Probleme, was bedeuten kann, dass die Konservierung des Weines nicht einwandfrei verlief. Doch die Farbe des Weines war verheißungsvoll, klar und durchscheinend mit ziegelroten Reflexionen, die das Alter verrieten. Kein Fehler zu erkennen, zumindest mit dem Auge.

Verkostung des Givry 1er cru von Michel Sarrazin - Im Glas sieht der Wein sehr vielversprechend aus
Verkostung des Givry 1er cru von Michel Sarrazin – Im Glas sieht der Wein sehr vielversprechend aus

Die Verkostung war ein wenig enttäuschend und das ist sehr schade. Lassen Sie mich erklären! Der Wein ist hell und hat eine angenehme Säure (Säure, die es dem Wein ermöglicht, zu altern), aber das Bouquet war sehr minimal, der Wein ist fast geruchlos!

Im Mund hat der Wein keine Komplexität und bietet mir nur ein Aroma: Erdbeernoten. Ein Aroma von Erdbeeren, die fast noch grün sind, aber dennoch sehr mächtig. Für einen so alten Wein, ist dies eine kleine Sensation und überraschend! Ich würde diesen Wein gern mit einem aktuellen Jahrgang der Sarrazin-Familie vergleichen, um mir einen wirklichen Eindruck über die Arbeit des Weinguts  machen zu können. Jetzt im Moment muss ich sagen, dass der Wein oft eine Wette ist und Enttäuschungen, aber auch Überraschungen Teil des Spiels sind.

Wie bereits in dem Artikel erwähnt, habe ich eine zweite Flasche aus dem gleichen Jahrgang. Und wer weiß, vielleicht wird es ein Update des Artikels geben. Bleiben Sie dran…

Gute Weine aus Frankeich und Burgund finden Sie im Weinshop von Tastavin! Einfach hier klicken und mehr über französische Weine erfahren!

Wenn Sie bereits die Gelegenheit hatten, die Weine der Region zu probieren, hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen in den Kommentaren. Merci!

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*